Sauerkraut-Speck-Gugelhopf

Sauerkraut-Speck-Gugelhopf

wildeisen.ch
Dieser salzige Gugelhopf eignet sich perfekt fürs Apéro mit einem schönen Glas Weisswein; und wegen des Sauerkrauts bleibt er auch schön saftig.

Ingredients

500 g Halbweissmehl
1 ½ Teelöffel Salz
1 ¼ dl Milch
1 Prise Zucker
1 Würfel Hefe (frisch, 42 g)
125 g Butter
2 Eier
2 Eigelbe
125 g Brat- oder Bauernspeck-Tranchen
2 Frühlingszwiebeln
250 g Sauerkraut (gekocht)
50 g Baumnusskerne
1 Teelöffel schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. In einer Schüssel das Mehl mit dem Salz mischen und in der Mitte eine Mulde eindrücken. Die Milch lauwarm (höchstens 36 Grad) erwärmen. Die Hefe zerkrümeln und mit dem Zucker in der Milch verrühren. Die Hefemilch in die Mulde giessen, mit etwas Mehl bestäuben, die Schüssel mit einem Tuch bedecken und diesen Vorteig 10–15 Minuten aufgehen lassen.
  3. Inzwischen die Butter in Würfel schneiden und in einer Pfanne schmelzen. Auf Handwärme abkühlen lassen.
  4. Die Butter mit den Eiern und den Eigelben zum Mehl geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in der zugedeckten Schüssel an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  5. Inzwischen die Specktranchen klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün in feine Ringe schneiden. Das Sauerkraut in ein Sieb abschütten, gut ausdrücken, mit 2 Gabeln lockern und klein schneiden. Die Baumnusskerne mittelgrob hacken.
  6. In einer Bratpfanne den Speck bei mittlerer Hitze leicht anrösten. Die Frühlingszwiebeln untermischen und kurz mitdünsten. Das Sauerkraut und die Baumnüsse beifügen und alles gut mischen. Etwas abkühlen lassen.
  7. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Gugelhopfform mit Butter ausstreichen und leicht bemehlen.
  8. Die Sauerkraut-Speck-Mischung mit dem Pfeffer zum aufgegangenen Teig geben und alles gründlich verkneten. Wenn der Teig zu feucht ist, wenn nötig noch etwas Mehl beifügen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und zugedeckt nochmals etwa 15 Minuten gehen lassen.
  9. Den Gugelhopf im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 1 Stunde backen, bis er aufgegangen und schön gebräunt ist. Falls die Oberfläche zu schnell dunkel wird, den Gugelhopf mit Alufolie abdecken. Den Gugelhopf kurz in der Form stehen lassen, dann herauslösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Serves

  • 16 persons

Time

  • Preparation:
  • Cooking: