Pouletleber-Spiess vom Grill

Pouletleber-Spiess vom Grill

wildeisen.ch
Das Braten der Pouletleber verlangt etwas Sorgfalt: Die Spiesse dürfen nicht zu lange und nicht zu heiss gebraten werden.

Ingredients

8 Holzspiesse lang
1 Handvoll Gartenkräuter, z.B. Salbei, Rosmarin, Thymian, Oregano, glatte Petersilie usw.
1 Knoblauchzehe
2 Esslöffel Olivenöl
400 g Pouletleber wenn möglich Bio-Qualität
4 rote Zwiebeln mittelgross
1 Esslöffel brauner Zucker
Salz
1 dl Portwein rot
1 dl Balsamicoessig
etwas Chiliflocken oder Piment d’Espelette

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. Die Holzspiesse etwa 30 Minuten in warmem Wasser einlegen, damit sie später beim Grillieren nicht verbrennen.
  3. Die Kräuter von den Zweigen zupfen und fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls fein hacken. Beide Zutaten mit dem Olivenöl mischen.
  4. Von den Pouletlebern mit einem kleinen scharfen Messer Äderchen und
  5. Sehnen entfernen. Die Lebern mit der Kräutermarinade mischen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  6. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Schnitze schneiden.
  7. Eine robuste Pfanne (z.B. Gusseisen) auf den Grill stellen. Zwiebeln, Zucker und etwas Salz hineingeben und anbraten, bis sie leicht Farbe angenommen haben. Portwein und Balsamico dazugiessen und alles 10−15 Minuten kochen lassen. Am Schluss die Zwiebeln mit Salz und
  8. Chiliflocken abschmecken.
  9. Während die Zwiebeln garen, die Pouletleberstücke auf Spiesse stecken,
  10. dabei jeweils 2 Spiesse verwenden, den einen auf der rechten, den anderen auf der linken Seite der Pouletleberstücke platzieren; dadurch lassen sich die Leberstücke auf dem Grill besser wenden.
  11. Die Pouletleber-Spiesse auf dem Grill bei höchstens Mittelhitze auf jeder
  12. Seite 1½−2 Minuten braten. Auf einer Platte anrichten und die noch warmen Zwiebeln darüber verteilen.

Serves

  • 4 persons

Time

  • Preparation:
  • Cooking: