Erbsen-Basilikum-Suppe mit Morcheln

Erbsen-Basilikum-Suppe mit Morcheln

wildeisen.ch
Ein Geschmacksfeuerwerk: Die Suppe mit Erbsen, Basilikum und Morcheln.

Ingredients

1 ½ Bund Basilikum ca. 30 g
150 g feine Erbsen, frisch ausgehülst oder tiefgekühlt
100 g frische Morcheln
1 mittlere mehligkochende Kartoffel, ca. 120 g
1 Frühlingszwiebel
1 ½ Esslöffel Butter (1)
1 ½ dl Noilly Prat oder weisser Portwein
6 dl Gemüsebouillon
1 ½ dl Rahm
1 Esslöffel Senf
1 Esslöffel Butter (2)
2−3 Esslöffel Wasser

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. Etwa 1 Liter Wasser aufkochen. Inzwischen die Basilikumblätter abzupfen. Etwa ¼ der kleinen Blätter am besten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen.
  3. Die Erbsen ins kochende Wasser geben und 2 Minuten blanchieren. Dann die restlichen Basilikumblätter beifügen und nur gerade 10 Sekunden mitgaren. Alles sofort in ein Sieb abgiessen und gründlich kalt abschrecken.
  4. Die Morcheln gründlich unter kaltem Wasser spülen, da sie oft viel Sand enthalten. Auf Küchenpapier trockentupfen. Grössere Morcheln längs in Streifen schneiden, kleine ganz belassen.
  5. Die Kartoffel schälen und klein würfeln. Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt Grün fein hacken.
  6. In einer Pfanne die erste Portion Butter (1) schmelzen. Die Frühlingszwiebeln darin andünsten. Die Kartoffeln beifügen und den Noilly Prat oder Portwein sowie die Bouillon dazugiessen. Alles aufkochen, dann zugedeckt bei mittlerer, später eher kleiner Hitze 20 Minuten garen.
  7. Den Rahm und den Senf zusammen verrühren und zur Suppe geben. Alles mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Bis hierhin kann die Suppe vorbereitet werden.
  8. In einer kleinen Pfanne in der zweiten Portion Butter (2) die Morcheln andünsten. Das Wasser beifügen und alles offen 5 Minuten dünsten, dabei soll die Flüssigkeit am Schluss verdampft sein. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Unmittelbar vor dem Servieren die Suppe nochmals aufkochen. Erbsen und Basilikum beifügen und alles so lange pürieren, bis die Suppe fein und schön grün ist. Will man eine besonders samtige Suppe, streicht man sie zusätzlich durch ein feines Sieb. Die Suppe je nach Konsistenz evtl. leicht verdünnen, nur noch kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Die Erbsen-Basilikum-Suppe in tiefen Tellern oder Tassen anrichten, die gedünsteten Morcheln darüber verteilen und mit den beiseitegelegten Basilikumblättchen garnieren. Sofort servieren.

Time

  • Preparation:
  • Cooking:
  • Total: