Ofen-Ratatouille mit Kichererbsen

Ofen-Ratatouille mit Kichererbsen

wildeisen.ch
Das provenzalische Sommergemüse muss nicht immer in der Pfanne zubereitet werden. Es klappt auch im Ofen.

Ingredients

1 Peperoni rot
2 mittlere Zucchetti
1 mittlere Zwiebel
2 Knoblauchzehen
½ Bund Oregano
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 Esslöffel Olivenöl
250 g Cherrytomaten
1 Dose Kichererbsen , abgetropft ca. 240 g

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen (Unter-/Oberhitze 230 Grad).
  3. Inzwischen die Peperoni halbieren, entkernen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Enden der Zucchetti entfernen und die Früchte ungeschält an der Röstiraffel reiben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen, die Zwiebel vierteln und in Streifen schneiden, den Knoblauch in Scheibchen schneiden. Den Oregano mittelfein hacken. Alle diese Zutaten in eine Schüssel geben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mischen. Dann 3 Esslöffel Olivenöl darüber träufeln und alles nochmals mischen. In eine grosse Gratinform geben, sodass die Zutaten nicht zu hoch übereinanderliegen.
  4. Das Ratatouille im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille 15 Minuten rösten, dabei alle 5 Minuten durchmischen.
  5. Inzwischen die Cherrytomaten vierteln und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  6. Die Kichererbsen in ein Sieb abschütten und gründlich warm abspülen. Auf Küchenpapier trockentupfen.
  7. Nach 15 Minuten Backzeit die Cherrytomaten auf dem Ratatouille verteilen und alles weitere 10−15 Minuten backen.
  8. Inzwischen in einer Bratpfanne das restliche Olivenöl (1 Esslöffel) erhitzen. Die Kichererbsen hineingeben, mit Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Durchschwenken der Pfanne rundum nicht zu heiss – sonst fangen sie an zu poppen – knusprig braten; dies dauert etwa 10 Minuten.
  9. Die Kichererbsen über das Ratatouille verteilen und sofort servieren.

Serves

  • 2 persons

Time

  • Total: