Bohnen-Nuss-Hackbraten

Bohnen-Nuss-Hackbraten

wildeisen.ch
Zum Nuss-Hackbraten passt Kartoffelstock oder Polenta.

Ingredients

1 Dose Bohne rot, ca. 290g abgetropft
150 g Nüsse gemischt
150 g Haferflocken fein
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie glatt
1 Rüebli gross
100 g Sellerie gerüstet gewogen
3 Esslöffel Sojasauce
2 gehäufte Esslöffel Tomatenpüree
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
5 g Steinpilze getrocknet
1 dl Wasser (1)
2 Zwiebeln
1 Esslöffel Sonnenblumenöl
1 Esslöffel Tomatenpüree
2 Esslöffel Sojasauce
2 Esslöffel Ketchup
2 dl Portwein rot
2 dl Rotwein
1 dl Wasser kalt (2)
1−2 Teelöffel Maizena
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. Die Bohnen in ein Sieb abschütten und unter warmem Wasser gründlich abspülen. In eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Die Nüsse mahlen; sie sollten fein genug sein, damit die Masse bindet, aber nicht zu fein, sodass man noch etwas von ihnen wahrnimmt. Die Haferflocken ebenfalls noch etwas feiner mahlen. Nüsse und Haferflocken zu den Bohnen geben.
  4. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken. Das Rüebli schälen und zusammen mit dem gerüsteten und abgewogenen Sellerie an der Bircherraffel fein reiben. Alle diese Zutaten mit der Sojasauce und dem Tomatenpüree zur Bohnenmasse in der Schüssel und gründlich mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  6. Eine Cakeform von 20 cm Länge mit Backpapier auslegen. Die Bohnen-Nuss-Masse in die Cakeform füllen.
  7. Den Hackbraten im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 50 Minuten backen.
  8. Für die Sauce die Steinpilze in der ersten Portion Wasser (1) einweichen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
  9. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebeln darin zuerst glasig dünsten, dann die Hitze erhöhen und die Zwiebeln leicht anrösten. Das Tomatenpüree beifügen und mitrösten. Dann die eingeweichten Pilze mitsamt Flüssigkeit, die Sojasauce, das Ketchup sowie den Portwein und Rotwein beifügen und alles offen bei mittlerer Hitze 10 Minuten einkochen lassen.
  10. Die zweite Portion Wasser (2) mit dem Maizena verrühren. Zur Sauce geben und diese weitere 5 Minuten kochen lassen. Zuletzt die Sauce mit dem Stabmixer möglichst fein pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Die Sauce wenn nötig noch etwas einkochen lassen oder mit etwas weiterem kalt angerührtem Maizena binden. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. 10 Minuten vor Ende der Backzeit den Hackbraten mit etwa 3 Esslöffel Sauce bestreichen und fertig backen.
  12. Den Hackbraten aus dem Ofen nehmen und 6−8 Minuten ruhen lassen. Dann mithilfe des Backpapiers aus der Form heben. Den Hackbraten in breite Tranchen schneiden und mit Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Serves

  • 6 persons

Time

  • Preparation:
  • Cooking: