Dinkel-Nuss-Brot

Dinkel-Nuss-Brot

Knusprig und ofenfrisch – so mögen wir das Brot am liebsten. Dieses selbst gemachte, leckere Dinkelbrot mit Baumnüssen und Sultaninen kommt ganz ohne Kneten daher. Mit wenig Hefe und einer langen Aufgehzeit wird das Brot besonders aromatisch.
  • Cooking:
  • Serves: 8 persons

Ingredients

Instructions

  1. Step 1

    Baumnusskerne grob hacken, in eine Schüssel geben. Mehle, Sultaninen, Hefe und Salz zugeben, mischen. Wasser, Zitronensaft, Öl und Melasse mit dem Schwingbesen gut verrühren, bis sich die Melasse aufgelöst hat, zum Mehl giessen. Alles mit einer Kelle gut mischen. Teig mit Klarsichtfolie zudecken, bei Raumtemperatur ca. 24 Std. aufgehen lassen.
  2. Step 2

    Teig auf die gut bemehlte Arbeitsfläche geben, mit Mehl bestäuben. Teig mit dem Teighörnchen ringsum zur Mitte einschlagen, gut mit Mehl bestäuben. Teig wenden, zu einer Kugel formen. Teig mit der Nahtseite nach unten in ein gut bemehltes Gärkörbchen geben (siehe Hinweise), zugedeckt nochmals ca. 1 Std. aufgehen lassen. Brattopf mit dem Deckel in die untere Hälfte des Ofens schieben. Ofen auf 240 Grad vorheizen.
  3. Step 3

    Brattopf herausnehmen, Topfboden gut bemehlen, Teig kopfüber aus dem Gärkörbchen in den heissen Brattopf stürzen. Deckel aufsetzen.
  4. Step 4

    Backen:ca. 25 Min. Deckel entfernen.
  5. Step 5

    Fertig backen:ca. 15 Min. Herausnehmen, etwas abkühlen, Brot aus dem Brattopf nehmen, auf einem Gitter auskühlen.