Spitzpeperoni mit Mais, Cherrytomaten und Mozzarella

Spitzpeperoni mit Mais, Cherrytomaten und Mozzarella

wildeisen.ch
Für die Füllung kann Mais aus der Dose, oder im Sommer Körner von einem frischen Maiskolben, verwendet werden.

Ingredients

4−5 grosse Spitzpeperoni, rot oder evtl. in gemischten Farben
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
250 g Cherrytomaten
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Esslöffel Olivenöl
1 kleine Dose Maiskörner abgetropft ca. 160 g
½ Bund Oregano
1 Kugel Mozzarella ca. 120 g
3−4 Esslöffel geriebener Sbrinz AOP
etwas Olivenöl zum Beträufeln
1 ½ dl Gemüsebouillon

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Die Spitzpeperoni waschen, dabei unbedingt den Stiel an den Schoten belassen. Dann bei jeder Peperoni der Länge nach eine etwa 2 cm breite, leicht ovale Öffnung herausschneiden. Die Peperoni entkernen und nebeneinander in eine Gratinform legen. Die herausgeschnittenen Abschnitte in kleine Würfelchen schneiden.
  4. Die Frühlingszwiebeln rüsten, das Grün in feine Ringe schneiden, das Weisse halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Cherrytomaten vierteln und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  5. In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Peperoniwürfelchen, das Weisse der Frühlingszwiebeln
  6. sowie den Knoblauch darin 4 Minuten andünsten.
  7. Inzwischen die Maiskörner abschütten und kurz kalt spülen. Den Oregano hacken. Beides zusammen mit den Cherrytomaten und dem Zwiebelgrün zur Peperonimischung geben und alles weitere 3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Den Mozzarella auf Küchenpapier trocken tupfen. In kleine Würfel schneiden oder an der Röstiraffel reiben. Unter das Peperoni-Mais-Gemüse mischen und dieses leicht bergartig in die Spitzpeperoni füllen. Mit dem Sbrinz bestreuen. Die Spitzpeperoni mit etwas Olivenöl beträufeln und mit der Bouillon umgiessen.
  9. Die Spitzpeperoni im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille
  10. 25−30 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren.

Serves

  • 2 persons

Time

  • Total: