Zitronen-Spaghetti mit Olivenpesto

Zitronen-Spaghetti mit Olivenpesto

wildeisen.ch
Die Vorteile von One-Pot-Gerichten: Kleiner Abwasch und mehr Geschmack, denn die Teigwaren nehmen das Aroma der Saucenzutaten besonders gut auf.

Ingredients

100 g grüne Oliven
1 Teelöffel Kapern
2 in Öl eingelegte Dörrtomaten
¼ Bund glattblättrige Petersilie
½ unbehandelte Zitrone
4 Esslöffel Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Frühlingszwiebeln nur das Grün
2 Knoblauchzehen
1 unbehandelte Zitrone
2 Esslöffel Olivenöl
2 dl Rahm
8 dl Gemüsebouillon
400 g Spaghetti
150 g tiefgekühlte Erbsen
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. Für den Pesto die Oliven wenn nötig entsteinen und grob hacken. Die Kapern kurz warm abspülen. Die Dörrtomaten auf Küchenpapier trocken tupfen und würfeln. Die Petersilie grob hacken. Die gelbe Schale der Zitronenhälfte fein abreiben. Alle diese Zutaten mit dem Öl in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Teigwaren das Zwiebelgrün in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die gelbe Schale der ganzen Zitrone fein abreiben. Den Saft von ½ Zitrone auspressen.
  4. In einer weiten Pfanne das Öl erhitzen und darin das Zwiebelgrün, den Knoblauch und die Zitronenschale andünsten. Den Rahm sowie die Bouillon dazugiessen und aufkochen. Jetzt die Spaghetti beifügen und offen bei mittlerer Hitze al dente, d.h. bissfest garen. Dabei häufig umrühren und bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit – Bouillon oder Wasser – beifügen. Nach etwa 7−8 Minuten Garzeit die Erbsen untermischen und mit den Teigwaren fertig kochen.
  5. Die Spaghetti mit 1 Esslöffel Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta in vorgewärmte tiefe Teller anrichten und mit je etwas Olivenpesto garnieren. Das restliche Pesto sowie nach Belieben geriebenen Parmesan separat dazu servieren.

Serves

  • 4 persons

Time

  • Preparation:
  • Cooking:
  • Total: