One-Pot-Pasta mit Kürbis

One-Pot-Pasta mit Kürbis

wildeisen.ch
Die Teigwaren werden in einem Kürbisragout mit Peperoni, Tomaten und Safran gegart und nehmen dadurch die Gemüse- und Würzaromen besonders gut auf.

Ingredients

1 grosse Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 grosse Fleischtomate oder 2 normale Tomaten
1 Peperoni rot
500 g Hokkaido-Kürbisse oder eine andere Sorte, gerüstet gewogen
2 Esslöffel Olivenöl
1 Briefchen Safran gemahlen
5 dl Gemüsebouillon
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
300 g Penne
1 Bund Basilikum
geriebener Sbrinz AOP oder Parmesan zum Servieren

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken. Den Stielansatz der Tomaten entfernen und die Tomaten in Würfel schneiden. Die Peperoni längs halbieren, den Stiel sowie das Kerngehäuse entfernen und die Peperoni in kleine Würfel schneiden. Der Hokkaido-Kürbis kann mitsamt Schale verwendet werden; dort müssen nur die Kerne entfernt werden. Den Kürbis in 1 cm grosse Würfel schneiden.
  3. In einer grossen Pfanne das Öl erhitzen. Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig andünsten. Dann die Peperoni und den Kürbis beifügen und kurz mitdünsten. Die Gemüsebouillon mit dem Safran sowie die Tomaten dazugeben und alles zugedeckt nur so lange kochen lassen, bis der Kürbis knapp weich ist. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  4. Nun die Penne beifügen und mit so viel Wasser auffüllen, dass die Pasta gerade bedeckt ist, die genaue Menge ist auch immer von der Pasta selbst abhängig, je nach Qualität benötigt es einmal etwas weniger oder auch mehr. Alles aufkochen und zugedeckt auf eher kleiner Stufe so lange kochen lassen, bis die Pasta bissfest ist. Gelegentlich umrühren und wenn nötig etwas Flüssigkeit beifügen.
  5. Während die Pasta kocht, die Basilikumblätter in grobe Stücke zupfen.
  6. Vor dem Servieren das Basilikum unter die Kürbis-Pasta mischen und diese wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Serves

  • 4 persons

Time

  • Preparation:
  • Cooking:
  • Total: