Osterchüechli mit Griess

Osterchüechli mit Griess

wildeisen.ch
Ostefladen in klein und mit Griess: Die kleinen Osterchüechli begeistern jede Naschkatze.

Ingredients

225 g Mehl
1 Prise Salz
30 g Zucker
125 g Butter kalt
1 Ei
4 dl Milch
1 Prise Salz
70 g Hartweizengriess
100 g Aprikosenkonfitüre fein
3 Eier
1 grosse unbehandelte Zitrone
50 g Butter weich
100 g Zucker
Puderzucker zum Bestreuen
1 Muffinsblech mit 12 Vertiefungen und etwas Butter für das Blech

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. Für den Mürbeteig das Mehl in eine Schüssel sieben. Das Salz und den Zucker untermischen. Die kalte Butter im Mehl wenden, dann an der Röstiraffel dazureiben. Die Zutaten zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Das Ei verquirlen, beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 30–60 Minuten kühl stellen.
  3. Für den Belag in einer Pfanne die Milch mit dem Salz aufkochen. Den Griess einrühren und alles offen bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten garen, bis der Griess die Milch aufgesogen hat, dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Den Griess lauwarm abkühlen lassen.
  4. Die Mulden eines Muffinblechs ausbuttern. Den Backofen auf 200 Grad
  5. vorheizen.
  6. Den Teig in 12 Portionen teilen, jeweils zu einer Kugel formen und auf wenig Mehl zu einem Kreis von etwa 10 cm Durchmesser auswallen. Die Mulden damit auslegen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Teig jeweils mit Aprikosenkonfitüre bestreichen.
  7. Für den Belag die Eier trennen. Die gelbe Schale der Zitrone fein abreiben. Den Saft von ½ Zitrone auspressen.
  8. In einer Schüssel die weiche Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen. Die Zitronenschale, 1 Esslöffel Zitronensaft sowie die Eigelbe nacheinander unterrühren. Dann esslöffelweise den Griessbrei beifügen und alles glattrühren.
  9. Die Eiweisse steif schlagen und unter die Griessmasse heben. Diese in die Teigküchlein füllen.
  10. Die Osterchüechli im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 25–30 Minuten backen, bis sie schön gebräunt sind. Kurz abkühlen lassen, dann vorsichtig aus den Förmchen lösen und auf ein Kuchengitter setzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Serves

  • 12 persons

Time

  • Preparation:
  • Cooking: