Gebratene, gefüllte Eier «à l’ancienne»

Gebratene, gefüllte Eier «à l’ancienne»

wildeisen.ch
Ausgelöstes Eigelb mit Kräutern und Sauerrahm bilden die Füllung der Eihälften, dazu wird eine feine Rahm-Weinsauce serviert.

Ingredients

6 Ostereier oder hart gekochte Eier
1 Bund Petersilie glatt
½ Bund Schnittlauch
1 grosse Knoblauchzehe
1 Esslöffel saurer Halbrahm
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
30 g Butter
½ dl Noilly Prat
½ dl Weisswein
½ dl Vollrahm

Preparation Steps

  1. ZubereitungSchritt1
  2. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.
  3. Die Eier schälen, der Länge nach halbieren, die Eigelbe auslösen und in eine kleine Schüssel geben. Die Eiweisshälften beiseitestellen.
  4. Die Petersilie fein hacken. ½ davon für die Sauce beiseitestellen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls fein hacken. Beide Zutaten zusammen mit dem sauren Halbrahm zu den Eigelben geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und mit einer Gabel sehr gut mischen; ist die Masse zu trocken, noch etwas sauren Halbrahm beifügen. Die Masse in 12 kleine Häufchen teilen, in die Eiweisshälften füllen und leicht flach drücken.
  5. In einer beschichteten Bratpfanne die Butter aufschäumen lassen. Die Eihälften mit der gefüllten Seite nach unten darin 2−3 Minuten goldbraun braten. Wenden und noch etwa ¾ Minute weiterbraten. Die Eihälften auf die vorgewärmte Platte setzen und lose mit Folie gedeckt im 80 Grad heissen Ofen warm stellen.
  6. Den Bratensatz mit Noilly Prat und Weisswein ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen. Dann den Rahm und die beiseitegestellte Petersilie beifügen und alles einmal kräftig aufkochen. Dann die Sauce um die Eihälften herum angiessen und sofort servieren.

Serves

  • 4 persons

Time

  • Preparation:
  • Cooking:
  • Total: